Sprache

SPOT DIE STADT
LEBT
DEUTSCHLAND

NEUES AUS IHRER STADT

DIE STADT
LEBT
DEUTSCHLAND

Spotcity verbindet die analoge mit der digitalen Welt, um so heute gebräuchliche digitale Nutzungsgewohnheiten mit der sensorischen Einzigartigkeit eines Stadtbesuchs zu verbinden. Der Nutzer erlebt auf diese Weise „Real Live Shopping“ mit der Vielfalt, Einfachheit, Interaktion und Kundenbindung des Online-Handels. Die Welt des Internets wird immer mobiler und schon bald lautet die Definition, welche die Nutzung des Internets beschreibt: Mobile Only!
AKTUELL BEI DEUTSCHLAND.
Prozessionen an Ostern in Mallorca

Osterprozessionen 2019 in Palma und anderen Gemeinden der Insel:


PALMA


Mittwoch, 17. April, 20:30 Uhr

Einzug in die Kirche Santa Creu.

Start: Kirche Santa Creu.


Mittwoch, 17. April, 21:00 Uhr

Einzug in die Kirche Sant Josep Obrer

Start: Kirche Nostra Senyora de la Soledad.


Gründonnerstag, 18. April, 19:00 Uhr

Possesion vom Heiligen Blut Christi

Start: Misericordia bis zur Kathedrale.


Karfreitag, 19. April, 12:00 Uhr

Szenische Darstellung der Leidensgeschichte Christi

vor der Kathedrale - Via crucis


Karfreitag, 19. April, 19:00 Uhr

Einzug in die Kirche Nustra Senyora dels Socors

Start: Basílica de Sant Francesc.

 

 

Foto: Mallorca Magazin


INSELWEIT


Gründonnerstag, 18. April


Artà

21:30 Uhr Passionsspiel Teil 1 (Heiliges Abendmahl und Verrat)

Start: Vor dem Franziskaner-Konvent „San Antonio de Padua”.

Im Anschluss Kreuzwegsprozession über die Plaza de’s Marxando bis Pou Nou und Figueretes.


Inca

19:30 Uhr Messe in der Pfarrkirche Santa María la Major. Anschliessend Prozession.


Felanitx

21.30 Uhr Prozession

Start: Plaza de Santa Margalida.


Pollença

19:15 Uhr Messe in der Pfarrkirche. Anschliessend Prozession.


Son Servera

21:15 Uhr Messe und Prozession.


Karfreitag, 19. April


Artà

21:30 Uhr Passionsspiel Teil 2 (Kreuzabnahme)

Start: Kirche Sant Salvador.


Inca

20:00 Uhr Kreuzabnahme der Christusfigur. Anschliessend Prozession.

Start: an der Pfarrkirche.


Felanitx

21:00 Uhr Passionsspiel, Kreuzigung und Kreuzabnahme.

Start: Kirche Sant Miquel.


Pollença

21:00 Uhr Kreuzabnahme der Christusfigur der Kirche Kalvarienberg. Anschliessend Gang zur Gemeindekirche Nostra Senyora de les Àngels.


Ostersonntag, 21. April


Artà

9:00 Uhr Prozession ab dem Rathausplatz. Anschliessend Ostermesse.

Inca

11:00 Uhr Prozession ab der Pfarrkirche Santa Maria la Major.


Felanitx

9:00 Uhr Prozession ab dem Konvent.

Um 12:00 Uhr Konzert der Musikkapelle auf der Plaza s’Arraval.



Quelle: Inselradio.

Verfasser: Sunny Guides Mallorca
MEHR ERFAHREN
AKTUELL BEI DEUTSCHLAND.
Entspannte Eleganz - Palmas neues Boutique Hotel

Das Can Bordoy Grand House & Garden öffnete im Dezember 2018 seine Türen in der Calle Forn de La Glòria im Herzen der Altstadt von Palma. Das legendäre Palais aus dem 16. Jahrhundert wurde hier zu neuem Leben erweckt – und zwar als exquisites Boutiquehotel mit dem größten Privatgarten der Stadt.



Hinter einer majestätischen Fassade verstecken sich hier 24 exklusive Suiten, die fünf größten davon, wohlgemerkt, mit eigener Hausdame. Das einzigartige Konzept aus modern-gesunder Kulinarik und ein Spa erwarten die Gäste ebenso wie der beeindruckende Blick von der romantischen Dachterrasse über die Dächer der Stadt, von der Kathedrale bis hin zur Bucht von Palma. Das Can Bordoy Grand House & Garden ist eindeutig Mallorcas neuer Stern am Hotelhimmel. Ein neues Highlight und ein absoluter Place to go.



Nach vier Jahren der Restaurierung und des Umbaus wurde Can Bordoy Grand House & Garden in ein luxuriöses Domizil verwandelt, wobei die ursprüngliche Pracht mit modernen Akzenten ergänzt wurde. Moderne Elemente wurden mit historischen kombiniert, wobei die Essenz des Gebäudes erhalten bleiben sollte, um das historische Erbe zu schützen.

 

Möbel im Avantgarde Stil und prächtige Kunstgegenstände, sorgfältig ausgesucht in Antiquitätenläden und auf Auktionen rund um den Globus, zieren die Räume. Wände, Decken und Fußböden wurden restauriert, dabei aber ihre Ursprünglichkeit beibehalten.



Mit 750 Quadratmetern ist der Garten zweifellos das absolute Highlight – ein wahres Naturparadies und zugleich der größte Privatpark in ganz Palma! Hier gibt es einen Swimmingpool, die Massage-Pergola, eine idyllische Terrasse und das Restaurant Botànic, auch für externe Gäste. Hier zaubert Küchenchef Andrés Benitez, der die letzten sieben Jahre ein Michelin-Stern-gekröntes Restaurant leitete, mallorquinisch-mediterrane Kreationen auf Spitzenniveau. Da ausschließlich Bio-Produkte aus lokalem und regionalem Anbau verwendet werden, ist seine gesund-ausgewogener Mittelmeerküche für Liebhaber eines gesunden Lebensstils und Gourmets gleichermaßen verlockend.


Forn de la Glòria, 14  |  07012 Palma  |  Tel. +34 871 871 202

www.canbordoy.com


Verfasser: Sunny Guides Mallorca
MEHR ERFAHREN
Herrenmode Koln
ANGEBOTEN VON: Herrenmode Koln   |   koeln
AKTUELL BEI DEUTSCHLAND.
El Sol Beach: Live Musik im April
Das El Sol Beach in Son Serra de Marina fährt auch im April mit Live-Musik fort. Jeden Freitag ab 20.30 Uhr gibt es einen Musik-Event. Auftakt am 5. April macht Elysian Acoustic Voices + Melodies.

Party & Stay
In unseren gemütlichen Apartments könnt ihr die Nacht ausklingen lassen Und am Morgen sind wir bereits ab 9.00 Uhr mit Frühstück für euch da!


Öffnungszeiten ab 7. April:
täglich von 9.00 bis 00.00 Uhr (Küche bis 23.00 Uhr)
Verfasser: Sunny Guides Mallorca
MEHR ERFAHREN
AKTUELL BEI DEUTSCHLAND.
Willkommen Fritzi aus Preußen !!!
Wir begrüßen neu in unserem Sortiment bei Seidel´s Fashion in der Passage am Markt in Wittlich:
Fritzi aus Preußen !!!!!!!!
Verfasser: Modehaus Seidels Fashion GmbH
MEHR ERFAHREN
Abendmode Koln
ANGEBOTEN VON: Abendmode Koln   |   koeln
AKTUELL BEI DEUTSCHLAND.
Teil 2: Autoroute an die Südostküste


Die schöne Promenade des ruhigen Urlaubsorts Colònia Sant Jordi ist die vorletzte Station der Tour an die Südostküste Mallorcas. Viele Urlauber aus der Schweiz genießen hier die Stille des Südens und lassen den Abend relaxt in einem der netten Restaurants am Strand ausklingen oder bummeln die Hafenmeile entlang.


Nach dem kleinen Abstecher in den Lieblingsort der Schweizer führt die Route bereits ins Ziel: Die Cala Santanyí besticht durch die bizarre Kliffküste mit den schroff abfallenden Kalkfelsen und dem 75 Meter breiten Sandstrand. Das wirkliche Highlight aber ist die aus dem Wasser  herausragende Natursteinbrücke Es Pontas. Das surreal anmutende Naturgebilde bietet  Hobbyfotografen und Naturliebhabern ein spektakuläres Motiv. Dieser Schnappschuss darf im Fotoalbum keinesfalls fehlen. Er unterstreicht die vielfältigen Welten der malerischen Mittelmeerinsel.


Abstecher in den Osten und sein Hinterland – Weiterfahrt nach Felanitx: Nach mitreißender mallorquinischer Lebenslust und Fröhlichkeit ruft der Berg. Die Serpentinenstraße hinauf zum Kloster Sant Salvador ist nach nur wenigen Minuten Fahrt – Richtung Portocolom – erreicht. Allein die Auffahrt ist schon eine Sehenswürdigkeit für sich, denn viele beeindruckende Aussichtspunkte, eine bezaubernde kleine Kapelle und das Christkönigmonument aus dem Jahre  1934 säumen den Weg. Auf dem Gipfel des Puig Sant Salvador angekommen, raubt die Aussicht erst einmal den Atem. Der Panoramablick über die Insel ist so fesselnd, dass die prunkvolle Klosterkirche inmitten der sonst eher dezent wirkenden Anlage für einen Moment zur Nebensache wird, aber eben nur für einen Moment! Vielleicht gerät der ein oder andere Besucher auf dem 509 Meter hohen Berg in Versuchung, den Duft der großen, weiten Welt schnuppern zu wollen. Perfekt! Es geht nämlich weiter nach Portocolom.



Nun stellt sich jedoch die Frage, was ein Hafenstädtchen im Südosten  Mallorcas mit dem Rest der Welt zu tun haben soll. Man höre und staune, allerhand! So hat es einen Sohn des Ortes schon im 15. Jahrhundert auf die Weltmeere hinausgezogen. Das behaupten  zumindest viele Spanier. Die Rede ist von Cristóbal Colón – zu Deutsch Christoph Kolumbus – dem legendären Entdecker Amerikas. Die Frage nach der Geburtsstätte des Weltenbummlers ist jedoch umstritten. Nichtsdestotrotz versprüht die Altstadt mitsamt der geschützten Hafenmeile und den wenigen, dafür aber wirklich exzellenten Restaurants, gefühlvolle Funken. In dem romantischen Naturhafen wirft noch heute so mancher Fischer die Netze aus und zieht frische Beute an Land. Viele Fische würden jetzt gern abtauchen, den Fangnetzen davonjagen - einfach in die Unterwelt entfliehen. Doch was für die stets schwimmende Fraktion ein weiter Weg scheint, ist für den  Autofahrer nicht fern: Porto Cristo.


Das Tropfsteinhöhlensystem der Gegend entführt in ein  spektakuläres Terrain, welches auf der Erdoberfläche nicht zu erahnen ist. Gigantisch und einprägend zugleich wirken die unterirdischen Seen samt Höhlen und präsentieren ein formidables Reich in ungeahnter Tiefe. Das Auftauchen fällt danach nicht leicht. Doch eine saubere Trennung gehört ja bekanntlich zur Kunst des Lebens hinzu ...


Foto: Cuevas del Drac


Das Festival der Kontraste lässt sich mit einem Glas Wein entspannt in einem der vielen Bars im Hafen ausklingen. Ein Moment der Ruhe, um die vielfältigen Eindrücke des Tages nachhaltig zu genießen. Getreu dem Motto: Schließe den Tag so schön, wie er begonnen hat!


Fotos: Manuela Vogel / Sunnyguide

Verfasser: Sunny Guides Mallorca
MEHR ERFAHREN
AKTUELL BEI DEUTSCHLAND.
Autotour an die Südostküste (Teil 1)


Wenn sich vor dem menschlichen Auge überraschend kleine Gletscher auftun, seltene Vogelarten vorbeifliegen und Natursteinbrücken aus dem Meer herausragen, liegt der Gedanke an eine  Fantasiewelt schon sehr nahe. Reihen sich dann noch nordische Fjorde und karibische Strände ein, sind sie nicht mehr zu übersehen: jene zauberhafte Welten von Mallorca. Die aus Marés-Stein erbauten Häuser des Städtchens Santanyí erstrahlen nach dem Sonnenaufgang in warmen goldenen Tönen und verleihen dem ganzen Ort im Südosten ein fantastisches mediterranes Licht. Der perfekte Start in den Tag.



In nur 20 Minuten ist der 1930 von Architekt Josep Costa Ferrer im Ibiza-Stil erschaffene Badeort Cala d‘Or erreicht. Dreh- und Angelpunkt: die herrliche Marina, die schon vor langer Zeit zur Heimat vieler exklusiver Yachten wurde. Auf der Flaniermeile des Hafens befinden sich zwischen schattenspendenden Dattelpalmen noble Boutiquen und exquisite Restaurants, die lukullische Köstlichkeiten auf den Teller zaubern und den anspruchsvollen Gaumen ihrer Gäste verwöhnen.


Kulinarisch gestärkt geht es jetzt zur traumhaft schönen Cala Mondragó. Pittoresk von Felsen und Pinienwäldern eingefasst, zählt die Bucht inmitten des Parc Natural de Mondragó zu einer der Schönsten überhaupt. Der Sprung ins kühle Nass ein Muss, bevor es das Herz des Naturparks zu erkunden gilt. Hohe Gräser wiegen sich im Wind, wilde Orchideen strecken sich dem Himmel entgegen und die ausgedehnte Macchie verbreitet einen einzigartigen Duft zwischen Pinien, Wacholder und Dünenlandschaft. Das knapp 800 Hektar große Naturschutzgebiet mit 70 Vogelarten, Landschildkröten, Eidechsen und Kaninchen wird auch für andere Zugvögel zu einer grünen Oase im Winter.




Nach unberührten Landschaften führt die Strecke nun nach Cala Figuera. Der Ort liegt an einer zweiteiligen, fjordartigen Bucht ohne Strand und ist ein Fischerdorf wie aus dem Bilderbuch. Einige Häuser liegen direkt am Wasser, andere auf den umliegenden Felsen. Die Fischer lassen sich von niemandem stören. Entspannt sitzen sie vor urigen Bootsschuppen und flicken ihre Netze oder fachsimpeln über die Fänge des Tages. Die sogenannte Feigenbucht wirkt komplett unberührt von fortschrittlichen Zeiten und verströmt mallorquinische Lebensart.



Weiter auf dem Weg nach Es Trenc und vorbei an einem idyllischen Dorf sind sie schon von Weitem zu sehen: Die Gletscher von Ses Salines. Dass es sich hierbei nicht um eine aus Schnee hervorgegangene Eismasse handelt, dürfte natürlich aufgrund des milden Klimas im Mittelmeer niemanden überraschen. Dennoch erscheinen die aufgeschichteten weißen Berge aus Salz so unerwartet im Landschaftsbild, dass der Phantasie schon mal ein Streich gespielt werden kann ... In Es Trenc wird es wirklich karibisch. Puderzuckersand, zartgrüne Dünen und türkisfarbenes Wasser entführen beinahe an die Montego Bay Jamaikas. 


Fortsetzung folgt ...



Fotos: Manuela Vogel / Sunnyguide

Verfasser: Sunny Guides Mallorca
MEHR ERFAHREN
DIE
STADT
LEBT
10€ Coupon Gutschein bei

10€ Coupon Gutschein bei

Registrierung bis 31.12.2018.

SPOT IN THE CITY

MEHR ERFAHREN
Abendmode Koln
ANGEBOTEN VON: Abendmode Koln   |   koeln
Herrenmode Koln
ANGEBOTEN VON: Herrenmode Koln   |   koeln
Abendmode Koln
ANGEBOTEN VON: Abendmode Koln   |   koeln
spotblogger
ANGEBOTEN VON: spotblogger   |   berlin
spotblogger
ANGEBOTEN VON: spotblogger   |   berlin
spotblogger
ANGEBOTEN VON: spotblogger   |   berlin
spotblogger
ANGEBOTEN VON: spotblogger   |   augsburg
spotblogger
ANGEBOTEN VON: spotblogger   |   berlin
spotblogger
ANGEBOTEN VON: spotblogger   |   berlin